Zweite Hälfte bis … „Erster Geburtstag”

Beitragsbild-Zweite-Hälfte KopieJetzt wird es inter­es­sant, denn sit­zen allei­ne fetzt nicht mehr. Man muss krab­beln, sich hoch­zie­hen und darf auch mal umkip­pen, weil die Bein­chen noch wacke­lig sind. Mit den ers­ten Zähn­chen die sich erst unten und dann oben zei­gen, kann man Papa ganz wun­der­bar in die Nase bei­ßen und auf allem rum­kau­en was man in die Fin­ger bekommt.

Mit 3 Mona­ten hat­te ich mein ers­tes Apfel­mus geges­sen (Video), ab dem 6-ten Monat gab es 2 x täg­lich Brei. Meist hat der Papa alles selbst gekocht, oder Mama hat am Wochen­en­de eine lecke­re Gemü­se­sup­pe vor­be­rei­tet und eini­ges davon für irgend­wann ein­ge­fro­ren. Wie Fer­tig­nah­rung aus dem Glas schmeckt, kann ich bis heu­te nicht beur­tei­len.

Am Ende mei­ner Baby­zeit esse ich alles. Fisch, Fleisch, Wurst, Käse, Gemü­se, alles was ess­bar ist und in den Mund passt wird ver­drückt.
Ich bin „noch“ ein Alle­ses­ser, wenn ich einen Löf­fel sehe geht auto­ma­tisch mein Mund auf.

Im Novem­ber, also mit 11 Mona­ten, war ich dann das ers­te Mal am Strand zum baden. Was­ser­scheu war ich noch nie und die Wel­len der Kari­bik haben mich kaum beein­druckt. Geplanscht wur­de natür­lich nur in Ufer­nä­he, denn Schwim­men muss ich erst noch ler­nen.

Der Win­ter geht zu Ende, der Som­mer naht und gro­ße Ereig­nis­se wer­fen ihre Schat­ten vor­aus. Mein ers­ter Geburts­tag ist nicht mehr fern.

Eure Vivi­en-Sophia

Vivien-Sophia-Meine-eigene-Webseite-vivien-sophia.de

Hier gibt es die Ereig­nis­se in Bil­dern.
Bit­te auf das ers­te Foto kli­cken, dann öff­net sich die Bil­der­ga­le­rie!

Schreibe einen Kommentar